Filmhaus Saarbrücken » Archiv » A GOOD AMERICAN

A GOOD AMERICAN

Vor Edward Snowden gab es William Binney – und der österreichische Regisseur Friedrich Moser erzählt seine Geschichte in Gestalt eines dokumentarischen Thrillers: Nach dem ersten Anschlag auf das World Trade Center im Jahr 1993 entwickelte der NSA-Mitarbeiter Binney ein System zur Datenanalyse und Überwachung namens ThinThread – hoch effektiv und mit eingebauten Mechanismen zum Datenschutz. Das Projekt wurde im August 2001 begraben, doch Binney ist sich sicher: ThinThread hätte 9/11 genauso verhindern können wie viele der Terrorangriffe, die noch folgen sollten. Mit viel Wut im Bauch beschreiben Moser und Binney eine Mixtur aus Arroganz, (Macht-)gier und Inkompetenz, die verhängnisvolle Auswirkungen hatte.

A GOOD AMERICAN
Jahr:
2015
Spielzeit:
100 min
Sprache des Films:
OmU
Land:
A
FSK:

Der österreichische Filmemacher Friedrich Moser (THE BRUSSELS BUSINESS) beweist mit seinem Film A GOOD AMERICAN nicht nur, dass er das erzählerische Handwerk beherrscht, er erweist sich zudem als ein Regisseur und Autor mit dem richtigen Riecher für relevante Stoffe. Denn die Geschichte seines Films ist derart aktuell und wird uns voraussichtlich noch für die nächsten Jahre beschäftigen, so dass er sich mühelos neben Laura Poitras’ CITIZENFOUR einreiht und diesen gar in einigen Punkten überholt. Was nicht nur daran liegt, dass sich Edward Snowden gegen den langjährigen NSA-Mitarbeiter und früheren Technischen Direktor des Geheimdienstes Bill Binney vergleichsweise unerfahren ausnimmt. Sondern auch an dem Umstand, dass Binneys Einblicke in die Welt der NSA noch viel Weitreichenderes und Abgründigeres offenbaren: Die 9/11-Anschläge und all die Folgen, die sie mit sich brachten, all die unzähligen Menschenleben, die sie kosteten, wären vermeidbar gewesen. Hinzu kommt, dass Binney zwei Jahre vor Snowden zum Whistleblower wurde – während nun alle Welt Snowden entweder hasst oder als Verfechter der Freiheit feiert, drohen Binneys Verdienste in Vergessenheit zu geraten. Nicht allein deshalb ist es gut und wichtig, dass es A GOOD AMERICAN gibt. (Joachim Kurz, kino-zeit.de)

"so grandios wie schockierend ... einer der wichtigsten Filme des Jahres" (3sat Kulturzeit)

“Powerful film — a prequel to SNOWDEN.” (Oliver Stone)

Regie:
Friedrich Moser
Darsteller:
Bill Binney, Jesselyn Radack, Kirk Wiebe, Diane Roark, Ed Loomis